Wann wurde ich geboren?

Falsche Frage! Besser: Wann werde ich geboren. Antwort: Täglich neu. Wenn ich durch die kleine Öffnung am Ausgang der Wohnhöhle des heiligen Franziskus in den Carceri in Assisi wieder das Licht der Welt erblicke, wird mir neu klar: Jede Erfahrung ist ein schmerzvoller Geburtsvorgang zu neuem Leben, selbst dann, wenn die Freude vermeintlich noch so groß ist. Denn alles Leben ist Zugeben und Abgeben, Annehmen und Loslassen. Wer sich dem verweigert, weil er meint, er brauche nichts Neues mehr, oder er müsse, was er hat, für immer behalten, der kann nicht mehr geboren werden zu neuem Leben. Und stirbt im alten.