Das Portal zum Menschen Bruder Paulus
« März - 2017 »
SMDMDFS
 
01
0203
04
05
060708091011
1213141516
17
18
19
202122
24
25
26
27282930
31
 
Sie befinden sich hier: Startseite Newsletter Newsletter Nr. 146 - 19. Juli 2013

Newsletter

 

 

<xml></xml>Quellen zulassen

 

Die wichtigsten Erfahrungen werden geschenkt. Wie aus einer verborgenen Quelle ergießen sich Glück, Liebe und Geborgenheit in uns. Doch bestimmen nicht wir die Zeit dafür.

Das Haschen nach Glück, Liebe und Geborgenheit macht die Seele krank. Sie ist die Schale, die bereit für den Moment des Geschenkes. Sie ist aber nicht der Hammer, mit dem man sich das Leben in Form schlägt.

Achtsam werden für Glück, Liebe und Geborgenheit als Geschenke der Gnade. Sie sind unverfügbar. Nicht verdienbar.

Das wäre Freiheit: Nicht glücklich, geliebt, geborgen sein zu müssen. Sondern zu dürfen. Ich bin froh um dich, meine Freiheit. Du Gottesgeschenk.

Genießen Sie, liebe Leserin, lieber Leser, solche Freiheit.

Ihr

Bruder Paulus
*******************

 

PREDIGT / EUCHARISTIEFEIER

21. Juli 2013, 20.30 Uhr späte Abendmesse, Liebfrauenkirche Frankfurt

22. Juli 2013, 18 Uhr Eucharistiefeier, Liebfrauenkirche Frankfurt

26. Juli 2013, 10 Uhr Eucharistiefeier, Liebfrauenkirche Frankfurt

LINKTIPP

Aufatmen

BUCHTIPP

Halt inne, nimm dir Zeit.

NACHGEHÖRT

 

Sich sattsaugen an Gottes Sehnsucht
Plädoyer für ein Gebet aus Fleisch und Blut

 

 

Letzte Aktualisierungen

*  10.03.2017 13:50 - Startseite
*  13.12.2016 22:15 - Predigten
*  13.12.2016 22:14 - Predigten