Das Portal zum Menschen Bruder Paulus
« März - 2017 »
SMDMDFS
 
01
0203
04
05
060708091011
1213141516
17
18
19
20212223
24
25
26
27282930
31
 
Sie befinden sich hier: Startseite Kommentare Pflichttreue lässt sich nicht aufheben

Pflichttreue lässt sich nicht aufheben

Wenn wir etwas zum Festhalten brauchen: Ein Lebenskreuz

Es gibt  Gottesheimsuchungen, die uns motivieren, uns freiwillig (!) behindern wollen (!).Mann und Frau, die mit ihrem ganzen Leben sich einander schenken, beschneiden sich die Möglichkeit, auszubrechen aus diesem Versprechen. Und wollen im Leid, das damit auch verbunden ist, reifen.

Eine Mutter, deren Kind durch einen Unfall entstellt wird,  wird - wenn auch unter Schmerzen -, sich in ihren Entfaltungsmöglichkeiten für ihr ganzes Leben hindern lassen, und dies noch als Freiheit erleben. Ein Single, der entspannt auf den/die richtige Partner/-in wartet, verpflichtet sich zu dauerhafter Einschränkung gegen alle Versuchungen eines möglichen Partner-Hoppings …

Es gibt die Pflichttreue. Sie lässt einen auf Dauer unerfüllt leben. Und genau diese Freiheit ist das Menschengroße. Sie wird ermöglicht durch die Hoffnung: Gott allein kann ganz erfüllen. Darum ist die Pflicht zur Selbstbeschneidung aus Liebe und Treue möglich. Sie kann niemand aufheben.

Ihr

signatur_2_03.jpg

Verlinkung eintragen:
twitter.defacebook.degoogle.commyspace.delinkedin.deemail

Letzte Aktualisierungen

*  24.03.2017 06:32 - Startseite
*  13.12.2016 22:15 - Predigten
*  13.12.2016 22:14 - Predigten