Das Portal zum Menschen Bruder Paulus
« März - 2017 »
SMDMDFS
 
01
0203
04
05
060708091011
1213141516
17
18
19
20212223
24
25
26
27282930
31
 
Sie befinden sich hier: Startseite Kommentare Advent: Barmherzigkeit üben

Advent: Barmherzigkeit üben

Der Start ins neue Kirchenjahr lässt an den Ursprung der Welt denken. Oder besser: Führt den Glaubenden in den Ursprung dieser Welt.

Im Ursprung ist Versöhnung, Frieden, Heilung und vor allem: Leben. Seine Quelle leuchtet auf. An Weihnachten wird von Gläubigen wie Nichtgläubigen begangen: Es ist ist überraschend. Es ist ein Geschenk.

Unverfügbar wird Leben geweckt. Keiner kann das machen. Ebenso unverfügbar neigt es sich dem Ende zu.

Barmherzig handelt, wer dem Leben diesen Bogen ermöglicht. Wer den beschenkt, der einen selbst bestohlen hat. Wer liebt, obwohl er selbst gehasst worden ist. Wer aufrichtet, obwohl der andere sich und andere niedergeschlagen hat. Wer erschreckt, weil alles gefährlich schläft. Wer Stop sagt, weil ein Weitermachen tödlich wäre.

Barmherzigkeit dient der Wahrheit, der Gerechtigkeit und der Liebe. Sie ist stark und edel, sucht nicht das ihre und hat die Förderung des Lebens in all seinen Schattierungen im Sinn.

Sie sieht das Gute kommen, obwohl nichts dafür spricht. Sie gibt eine Chance. Sie belebt.

Ich wünsche Ihnen einen gesegneten Advent.

Letzte Aktualisierungen

*  24.03.2017 06:32 - Startseite
*  13.12.2016 22:15 - Predigten
*  13.12.2016 22:14 - Predigten


Nachhören: 15.1.17, 11.30 Uhr Predigt Liebfrauenkirche Frankfurt

Get Flash to see this player.