Fremde machen kreativ

Design Thinking. Eine Methode, die annimmt, dass interdisziplinäre Teams kreativ und zielgerichtet zeitnah neue Ideen und Lösungsansätze entwickeln können. Anders gesagt: Fremde bringen frischen Wind in eingefahrene Denk- und Handlungsweisen.

In Krankenhäusern wissen die Putzfrauen oft am besten, was schiefläuft. Der Pförtner im Unternehmen ist Seismograph des Betriebsklimas. Wer oft krank ist, gehört in ein Teamtreffen der Geschäftsleitung.

Einschließen statt ausschließen: Dem hierarchischem Denken die Macht nehmen. Die Außenseiter mit ins Boot holen. Die Experten des Nischenwissens eines Unternehmens.

Als katholischer Ordensmann bin ich deswegen ganz gut aufgehoben in einem franziskanischen Orden. Da wird alle drei Jahre neu einer zum Chef gewählt. Wenn es gut geht, aus dem Basisgeschäft heraus. Und neue Ratsbrüder. Mindestens zwei müssen neu gewählt werden.

Categories: Aktuelle Kolumne