Das Portal zum Menschen Bruder Paulus
« März - 2017 »
SMDMDFS
 
01
0203
04
05
060708091011
1213141516
17
18
19
20212223
24
25
26
27282930
31
 
Sie befinden sich hier: Medien Medienresonanz 18. Januar 2009 KN-online -Neujahrsempfang Lubinus Clinicum

18. Januar 2009 KN-online

Bruder Paulus in Kiel: „Wir brauchen mehr Neinsager“
Kiel - Seit es den Akteuren in dieser finanzkriselnden Gesellschaft zu dämmern beginnt, dass Geld keine Ethik und erst recht keine Treue kennt, ist Bruder Paulus als Redner begehrter denn je. Doch mag er nicht bloß den moralischen Zuckerguss für ein System liefern, das sich aus purer Not und nicht aus Einsicht heraus Wertefragen zuwendet, die über die Kursperformance an der Börse hinausgehen.

Bruder Paulus lockte als Redner beim Neujahrsempfang des Lubinus Clinicums so viele Besucher an, dass sein Vortrag sogar in einen Nebenraum übertragen werden musste.

Bruder Paulus lockte als Redner beim Neujahrsempfang des Lubinus Clinicums so viele Besucher an, dass sein Vortrag sogar in einen ... mehr

Bruder Paulus lockte als Redner beim Neujahrsempfang des Lubinus Clinicums so viele Besucher an, dass sein Vortrag sogar in einen Nebenraum übertragen werden musste. Bruder Paulus lockte als Redner beim Neujahrsempfang des Lubinus Clinicums so viele Besucher an, dass sein Vortrag sogar in einen ...

Viele Anfragen lehnt der Kapuzinermönch deshalb ab. Als das Kieler Lubinus Clinicum ihn für seinen Neujahrsempfang am vergangenen Sonnabend anforderte, sagte er aber zu. „Ich mag mich nicht so geben, wie sich die Leute einen Mönch aus dem Mittelalter vorstellen“, sagt Bruder Paulus, der vor 49 Jahren im Münsterland als Bernhard Terwitte geboren wurde und vor gut 25 Jahren sein Ordensgelübde ablegte. Der Gottesmann zeigt sich offen für die Welt von heute und bloggte schon im Internet, als die meisten Nichtmönche das für irgendwas mit Volleyball hielten. Auch im Fernsehen hat er es als Kommentator großer Ereignisse im Vatikan, als Gast bei Illner, Will und Plasberg und nicht zuletzt mit seiner eigenen Talkshow „Um Gottes Willen“ auf N24 zu einiger Bekanntheit gebracht.

Ein Mönch auf Du und Du mit den Medien und dazu noch gesegnet mit einer Wortgewalt, die von den Begabtesten seiner mittelalterlichen Glaubensbrüder wohl kaum übertroffen worden wäre, ein solcher Mensch macht einfach was her in dieser Zeit, die alles als schick preist, was vom oft genug selbstgeschaffenen Klischee abweicht.

Bruder Paulus nutzt das aus und trichtert den Leuten seine Botschaft ein. Nicht aggressiv und auch nicht missionarisch. Das Wort Gott war in seinem Kieler Vortrag kein einziges Mal zu hören, und über Jesus äußerte er sich erst ganz zum Schluss, als die Sprache unmittelbar auf seine eigene Person kam. „Die Menschen sollen in mir jemanden erleben, der sie sein könnten“, wünscht sich der im hessischen Dieburg lebende Mönch, der betont, dass ihm nichts ferner liege, als neue Kirchensteuerzahler und Gottesdienstbesucher zu aquirieren.

Stattdessen erzählt er von den Tieren - gleichermaßen bewahrt wie gefangen in ihren Trieben - und von den Menschen, bei denen Werte wie Würde, Solidarität, Freiheit und Toleranz an die Stelle der Triebe treten. Werte, für die sie sich freiwillig entscheiden können, nach Bruder Paulus' Überzeugung aber zugleich auch müssen, wollen sie wirklich Mensch sein.

„Wann haben Sie zum letzten Mal nein gesagt und damit richtig auf Vorteile verzichtet?“, lautet der in Frageform gekleidete Lackmustest dafür, ob diese Werte nicht nur sonntags gelten. Bruder Paulus macht Mut zur ganzwöchigen Widerborstigkeit. „Wir brauchen viel mehr Neinsager“, betont er und kommt bei diesem Thema letztlich doch nicht um den lieben Gott herum. Jesus als Boden unter den Füßen der eigenen Existenz und Gottes Liebe als konkurrenzlose Alternative zu aller irdischen Anerkennung, das verleiht ihm ganz persönlich die wahre Freiheit zum Neinsagen: „Man kann mir schließlich sowieso nicht nehmen, was mir heilig ist.“

Soeben erschienen ist im Rowohlt-Verlag das neue Buch von Bruder Paulus: „Das Leben findet heute statt – Ein Anschlag auf die Vertröstungsgesellschaft.

Letzte Aktualisierungen

*  24.03.2017 06:32 - Startseite
*  13.12.2016 22:15 - Predigten
*  13.12.2016 22:14 - Predigten