Das Portal zum Menschen Bruder Paulus
« März - 2017 »
SMDMDFS
 
01
0203
04
05
060708091011
1213141516
17
18
19
20212223
24
25
26
27282930
31
 
Sie befinden sich hier: Medien Medienresonanz 16. Juni 2009 Berliner Zeitung - neue RTL Serie

16. Juni 2009 Berliner Zeitung

     Zwei Fäuste prügeln Halleluja
16. Juni 2009 17.08 Uhr, Philipp Heinemann
RTL zeigt in der neuen Serie "Lasko" einen prügelnden Mönch. Vertreter der Kirche sind empört.
vorheriges Bild anzeigen
RTL zeigt in der neuen Serie "Lasko" einen prügelnden Mönch. Ihn spielt Mathis Landwehr (29). Vertreter der Kirche sind empört.

Foto: picture-alliance/ dpa


RTL zeigt in der neuen Serie "Lasko" einen prügelnden Mönch. Ihn spielt Mathis Landwehr (29). Vertreter der Kirche sind empört.

Ein Mönch in Kutte und Sandalen will die Welt verbessern.

Doch statt die Botschaft der Liebe zu verbreiten, sorgt "Lasko - Die Faust Gottes" lieber in Kung-Fu-Manier für Gerechtigkeit in der Welt, kämpft mit Händen und Füßen. Für seine neue Martial-Arts-Serie (ab 18. Juni, 20.15 Uhr) hat sich RTL sogar einen neuen Mönchsorden ausgedacht: Pugnus Dei (lat. für: Faust Gottes).

Der Journalist und Kapuziner-Bruder Paulus Terwitte ärgert sich im BZGespräch über die Darstellung des kämpfenden Mönches: "Leider sind die Wörter Mönch, Ordensbruder und Kloster keine geschützten Marken. Deshalb darf damit solch ein Schindluder betrieben werden. Ich sehe darin eine Perversion. Da wird ein Kloster als eine Wellness-Einrichtung dargestellt, in der Egoismen und Wünsche ausgelebt werden."

Den Film- und Fernsehboom um mysteriöse Klosterbrüder, Priester und Nonnen ("Illuminati", "Um Himmels Willen") erklärt Bruder Paulus mit der Sehnsucht nach Unerklärbarem: "Die Entzauberung der Welt durch die Naturwissenschaften hat die Menschen nur noch neugieriger gemacht. Und Mönche und Nonnen stehen dafür, eine unergründliche Lebensentscheidung getroffen zu haben, hinter der eine mysteriöse Kraft stecken muss. So entsteht dann solch eine Mönchsfigur."

Vor allem die Kampfkunst-Szenen, in denen Bruder Lasko allerhand Bösewichte vermöbelt, hält der Kapuzinermönch für einen Skandal: "Das Christentum kommt von jemandem, der Opfer geworden ist, die Botschaft der Gewaltfreiheit verkündet hat. Dass eine Serie wie {sbquo}Lasko’ mit Ordensleben in Verbindung gebracht wird, ist nicht hinnehmbar."

Letzte Aktualisierungen

*  24.03.2017 06:32 - Startseite
*  13.12.2016 22:15 - Predigten
*  13.12.2016 22:14 - Predigten